Sport Wetten Bonus

Hier findest du gute Wettstrategien!

15 Februar, 2019
par Admin

Sportwetten sind eine gute Möglichkeit, die Spannung in einem Spiel noch zu steigern. Du willst jedoch dabei gewinnen. Damit dies gelingt, und zwar dauerhaft, brauchst du immer auch eine Strategie.

Profis und Highroller

Profis und Highroller sind schon eine Weile dabei. Damit haben sie genug Erfahrung gesammelt, um die Wetten, die Teams und die Umstände zu kennen. Sie können alles einschätzen und verfolgen ihre eigene, ganz persönliche Strategie.

Wettstrategien für Anfänger

Anfänger brauchen noch immer Erfahrung. Sie kennen sich nicht mit allen Punkten aus und können auch nicht alle Situationen einschätzen. Daher sollten gerade Anfänger ein paar einfache, generelle Strategien verfolgen. Diese erlauben es, vor allem zuerst einmal die Verluste gering zu halten. Dann, wenn du mit der Zeit Erfahrung gesammelt hast, kannst du auf dem einfachen System aufbauen. So entwickelst du nach und nach deine persönliche Art, zu spielen.

Die richtige Strategie für den richtigen Sport

Es gibt nicht eine Wettstrategie und nicht einmal einen einzigen Satz von Regeln. Das hat einen einfachen Hintergrund. Wettstrategien unterscheiden sich einfach nach der Sportart. Du kannst nicht im Tennis nach dem gleichen System vorgehen wie im Fußball. Das leuchtet auch sofort ein. Nicht nur ist der Sport komplett verschieden, auch die Wetten selbst folgen einem unterschiedlichen System.

Bist du ein Anfänger und willst du zu einem Profi werden, solltest du dich auf eine Sportart festlegen. Nur so kannst du mit einem einigermaßen ausreichenden Budget die nötige Erfahrung sammeln. Wenn du nicht gleich weißt, welche Sportart dein Liebling sein kann, probiere einfach ein paar aus. Warte jedoch nicht zu lange, bevor du dich festlegst.

Deine Sportart und die passenden Wettstrategien

Wahrscheinlich hast du bereits eine Sportart, die dir ganz besonders zusagt. Dann kannst du einfach so loslegen und auf deine Lieblingsmannschaft tippen. Das machen die meisten. Doch da stellt sich dann die Frage, warum man überhaupt wettet. Umgedreht kannst du ebenso fragen, warum überhaupt eine Strategie so wichtig ist?

Wann immer du etwas Neues probierst, musst du dich erst einmal einlernen. Das ist das Gleiche beim Autofahren, auf der Arbeit, an der Börse und bei Sportwetten. Es gibt jedoch wesentliche Unterschiede. Jeder erwartet von einem Fahranfänger ein vorsichtiges Fahren. Jeder hilft dem neuen Kollegen. An der Börse und bei den Sportwetten jedoch geht es knallhart zu. Du machst deine Einsätze und damit schwimmst du oder du gehst unter. Darum ist es wichtig, wenn du damit auf lange Sicht einen Gewinn machen möchtest, zu überleben. Das bedeutet, du musst am Anfang so spielen, dass deine Verluste klein sind. Dann kannst du länger durchhalten und damit die Erfahrungen sammeln, die du so nötig brauchst. Mit der Erfahrung dann, als Profi, kannst du dann die Gewinne einfahren.

Nun solltest du das Ganze auch nicht falsch verstehen. Ein Profi ist nicht jemand, der immer nur gewinnt. Ein Profi hat einfach nur so viel Erfahrung, dass er mehr gewinnt als verliert. So kann ein Profi durchaus 45 Euro verlieren und 55 Euro gewinnen. Das aber macht ihn zu einem Gewinner, denn am Ende ist er 10 Euro in den schwarzen Zahlen. Das ist es auch, was du erreichen willst. Du willst mehr gewinnen als du verlierst und das braucht Erfahrung am Anfang. Als Fortgeschrittener dann braucht es ein persönliches System. Dieses System hält die Gewinne höher als die Verluste.

Eine gute Wettstrategie

Keine Wettstrategie ermöglicht es dir, immer nur zu gewinnen. Eine gute Wettstrategie jedoch sorgt dafür, dass du mehr gewinnst, als du verlierst. Je mehr du dabei schwarze Zahlen schreibst, desto besser ist die Strategie. Was aber brauchst du dafür?

Das allererste, was du brauchst, ist Erfahrung. Darum beginnt jede Wettstrategie mit kleinen Einsätzen. Mach deine ersten Gewinne und Verluste und analysiere die Gründe. Warum hast du verloren? Warum hast du gewonnen? Wie hättest du den Gewinn steigern können?

Verwende am Anfang ein paar einfache Systeme. Damit kannst du die Wettlandschaft kennenlernen. Du gewinnst einen Überblick über die Menüs der Buchmacher. Du verstehst die Wetten und du kannst die Quoten einschätzen.

Mit deinem Wissen und deiner Erfahrung kannst du nun anfangen, zu experimentieren. Das hat jedoch flexible und starre Regeln. Beginnen wir mit den starren Regeln. Experimentiere nicht im Moment des Fiebers. Das bedeutet, bedenke zuerst, wenn du ruhig bist, wie du vorgehen willst. Am Spieltag machst du dann deine Einsätze genau danach, wie du es dir überlegt hast. Variiere nichts. Werte das Ergebnis aus und dann kannst du neue Variationen beschließen. 

Die flexiblen Regeln überlassen es dir, wie du vorgehen willst. Du kannst dein System langsam verfeinern und verkomplizieren. Alternativ kannst du andere Wettsysteme probieren und kombinieren. Du kannst auch ein anderes System anwenden und dieses weiterentwickeln.

Am Ende geht es immer darum, niemals stillzustehen und den Gewinn zu maximieren. Das heißt, auch nach Jahren gibt es noch etwas zu verbessern. Es geht dann jedoch um immer kleinere Details in deinem System. So hast du immer etwas zu verändern, damit es mehr in der Kasse klingelt.

Anfänger – Sicherheit geht vor

Als Anfänger solltest du ruhig ganz einfach mit den Profiwetten beginnen. Lerne die Anbieter kennen. Spiele nicht nur mit einem, sondern vergleiche mehrere Anbieter. Verschiedene Wettanbieter offerieren verschiedene Quoten für das gleiche Spiel. Sie halten auch verschiedene, besondere Angebote bereit. Dazu kommen dann auch noch die Boni. Du bist also immer besser dran, wenn du dich umschaust und alles mitnimmst.

Hast du die ersten Einzelwetten gewonnen, denn geht es darum, mehr kennenzulernen. Versuch ein paar Kombiwetten und danach sogar ein paar Systemwetten. Fühl dich immer mehr in die Materie ein, bis du vom Anfänger zum Fortgeschrittenen wirst. Wann das geschieht? Wenn du dich bei deinen Sport Wetten sicher fühlst.

Profis – Gewinn mit mehr Risiko

Es ist bei den Sportwetten das Gleiche wie bei allem anderen. Je größer das Risiko ausfällt, desto größer ist der potentielle Gewinn. Wenn du also kein Anfänger mehr bist, dann geht es um die Gewinnmaximierung. Du kannst nun versuchen, Value Bets herauszufinden und auszunutzen. Daneben stehen dir Spezialwetten offen oder Wetten auf späte Tore oder ein Unentschieden. Du kannst sogar die eine oder andere Livewette platzieren. Deine Erfahrung erlaubt es dir, die Risiken, die damit einhergehen einzuschätzen. Da du nun die Wetten ebenso wie die Spielart und die Mannschaften kennst, ist dein Risiko geringer. Dann geht es nur noch um den Gewinn. Wettstrategien bei der Arbeit!

Fazit

Du brauchst eine der vorgestellten Wettstrategien, damit du als Anfänger genug Erfahrung machen kannst. Als Profi maximiert es deinen Profit. Richtige Wettstrategien sind jedoch immer eine Sache der Sportarten. Daher kommst du nicht darum, dich auf eine Sportart zu konzentrieren. Sobald du deinen Sport gefunden hast, musst du auf diesen hin recherchieren. 

Hier findest du gute Wettstrategien!

Rate this post

  • Wettstrategie